Aktuelle Informationen rund um das Thema Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE), Regional Center of Expertise (RCE) und Medien.

BNE – Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) versetzt Menschen in die Lage, heute Entscheidungen zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich diese auf künftige Generationen und das Leben in anderen Regionen der Welt auswirken werden. Der Einzelne erfährt: Mein Handeln hat Konsequenzen – nicht nur für mich, auch für andere. Klimawandel und Gerechtigkeit gehören u.a. zu den komplexen Zusammenhänge und Herausforderungen einer ökonomisch wie auch ökologisch globalisierten Welt.

Bildung ist in allen Lebensbereichen verankert, wir können uns ihr nicht entziehen. Der Formale Bildungsbereich erstreckt sich von der Kindertagesstätte über Kindergarten, Volksschule (Primarstufe), Sekundarstufe, Berufsausbildung bis zur Universität (Tertiäre Stufe). Von nonformaler Bildung wird gesprochen bei unterschiedlichen Formen der Erwachsenenbildung z.B. beruflicher oder privater Weiterbildung, Kursen und Trainings. Informelle Bildung umfasst schließlich die Bildung die wir uns durch Kunst und Kulturgenuss, Mediennutzung und sonstige Freizeitaktivitäten aneignen.
In den regionalen Kompetenzzentren (RCEs) für BNE werden die Bildungsbereiche zusammen gebracht, um Gespräche und Kooperationen anzuregen.