Bildungskonferenz zu BNE

Nachhaltige Entwicklung ist aktueller denn je – Nachrichten aus aller Welt zeigen uns jeden Tag, wie wichtig bewusster Umgang mit den globalen Ressourcen ist und sein wird: Tägliche Berichte zu Themen wie Verlust der Artenvielfalt, Klimawandel, Flüchtlingsströme, soziale Ungleichheit auch in Deutschland usw. sind nur Beispiele für komplexe Ursachen-Wirkungsgeflechte. Der Kerngedanke einer nachhaltigen Entwicklung besteht darin, dass jede und jeder Einzelne nicht auf Kosten der Menschen in anderen Regionen der Erde oder zukünftiger Generationen leben darf. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt, d.h. dass BNE nicht nur eine ökologische, sondern auch eine...
Read More
Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016

BenE München e.V. Jahresrückblick 2016 Mit dem Ziel BNE langfristig in der Münchner Stadtgesellschaft umzusetzen, zu verankern und weiter zu entwickeln, agierte der BenE München e.V. auch 2016 in Hochschulen, städtischen Referaten, Verbänden und NGOs. Wie wir das schafften? Dank Ihnen, unseren UnterstützerInnen! Ohne das Engagement, die Expertise und die jeweiligen Netzwerke der Vereinsmitglieder, wäre die Arbeit des BenE München e.V. nicht möglich gewesen. Danke! (mehr …)...
Read More

Vortrag: Wie lernt München Nachhaltigkeit und wie kann Bildung nachhaltiger werden? Prof. Gerhard de Haan

Ein Vortrag von Prof. Gerhard de Haan, Leiter des Institut Futur an der FU Berlin. Seit über 20 Jahren ist er in der Bildungsforschung aktiv und führt zahlreiche große Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch. Ein Video des Vortrags und weitere Informationen zum Referenten finden Sie im Beitrag zu Prof. Gerhard de Haan. Mit einem Grußwort von Sabine Krieger (Stadträtin, Referat für Gesundheit und Umwelt Korreferentin)...
Read More

Workshop: Grüner Kolonialismus – Ein kritischer Blick auf das Geschäft mit dem Klimaschutz im globalen Süden

Energie Neben dem Emissionshandel spielt der Ausbau erneuerbarer Energien in Ländern des globalen Südens eine große Rolle für grüne Entwicklungsprojekte. In Kooperation mit deutschen Entwicklungsagenturen setzen sich Unternehmen für Klimaschutzprojekte ein und treiben die Ökonomisierung der Natur voran: Ackerflächen und indigene Gruppen weichen dem Bau eines Staudamms, um regenerativen Strom für die örtlichen Haushalte zu produzieren. Marktmechanismen treten in einen Wettbewerb mit Naturschutzregelungen und kollidieren mit dem Völkerrecht. In einem interaktiven Workshop möchten wir die Ambivalenzen “sauberer Projekte” in Ländern des globalen Südens reflektieren und uns der kolonialen Logik bewusst werden. ReferentInnen: Josephine Eberhardt (Commit e.V.) Simon Primus (Commit e.V.)  ...
Read More

Workshop: Partizipation und bezahlbares Wohnen

(Stadt-) Planung Partizipation ist heutzutage Kernelement einer modernen und nachhaltigen Stadtentwicklung. Doch was kann Partizipation leisten? Ist Urban Governance die Lösung? Ein Recht auf Stadt? Diskutieren Sie mit uns all diese und noch viele weitere Fragen in einem offenen Format. Partizipieren Sie an diesem Workshop zur nachhaltigen Stadtentwicklung und geben Sie uns Einblicke in Ihre Ideen, Wünsche und Träume zur selbstgemachten Stadt. Referenten: Philippe Schmidt (Bauhaus Universität Weimar – Institut für Europäische Urbanistik) Marco Hölzel (Referat für Stadtplanung und Bauordnung) Gero Suhner (Referat für Stadtplanung und Bauordnung), Moderation...
Read More