Nachhaltigkeitspreis 2021

Im Rahmen des Nachhaltigkeitspreises 2021 erhalten in diesem Jahr vier Arbeiten eine Auszeichnung und Preisgelder zwischen 500,- Euro bis zu 1.500,- Euro. Die Selbach-Umwelt-Stiftung stiftet die Mittel für die Preisträger*innen beste Bachelorarbeit, beste Masterarbeit und beste Dissertation.

Den Sonderpreis Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) dürfen wir in diesem Rahmen zum ersten Mal vergeben. Der „Sonderpreis BNE“ wird an eine herausragende Abschlussarbeit, die zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verfasst wurde, verliehen. Gestiftet wird das Preisgeld in Höhe von 1.000,- Euro vom Referat für Klima- und Umweltschutz der Landeshauptstadt München (LHM).

Die Preisverleihung findet aufgrund der Corona-Pandemie im Frühjahr 2022 statt.

Die Preisträger*innen des Nachhaltigkeitspreises 2021 sind:

David Schindler, B.Sc. von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf für seine Bachelorarbeit:

„Erfolgsfaktoren rheinland-pfälzischer Solidarpakte – eine Form Horizontaler Governance?“

Hier kann eine Zusammenfassung der Bachelorarbeit in deutscher Sprache als PDF heruntergeladen werden…

Ina Brechenmacher, M.A. von der Ludwig-Maximilians-Universität München für ihre Masterarbeit:

„Affect Theory and Energy Humanities: Affective and Emotio-nal Involvements with Natural Gas”

Hier kann eine Zusammenfassung der Masterarbeit in deutscher Sprache als PDF heruntergeladen werden…

Dr. Gesa Anna Biermann von der Ludwig‐Maximilians‐Universität München für ihre Dissertation:



„Recipes for Sustainability: Understanding Social and Material Impacts of Public and Private Food Practices“


Hier kann eine Zusammenfassung der Dissertation in deutscher Sprache als PDF heruntergeladen werden…

Esther Urban, B.A. von der Hochschule München erhält den „Sonderpreis Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“ für ihre Bachelorarbeit:

„Mehrgenerationen-Buch Nachhaltigkeit. Ein Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwick-lung (BNE) in der Familienbildung der Sozialen Arbeit“

Hier kann eine Zusammenfassung der Bachelorarbeit in deutscher Sprache als PDF heruntergeladen werden…

Pressespiegel:

[…] Nachhaltigkeit

Was hat Fleischkonsum mit Geschlechterungleichheit zu tun? In ihrer Dissertation, für die sie vom Verein Bildung für eine nachhaltige Entwicklung München mit dem Nachhaltigkeitspreis 2021 ausgezeichnet wurde, untersuchte Gesa Biermann die Entwicklung von nachhaltigeren Ernährungspraktiken in Deutschland. Sie fand unter anderem heraus, dass die Kopplung von Fleisch und Männlichkeit ein Hindernis für eine nachhaltige Ernährung darstellt. „Ich glaube, das Thema Umweltbildung ist eigentlich wichtiger als je zuvor“, sagt die 31-Jährige, die sich mit ihrem Start-up „Pina“ auch für Klimaschutz im Wald einsetzt. Im Studium habe sie mitbekommen, was für ein wichtiger Hebel Ernährung für den Bereich Umweltschutz ist und während der Dissertationszeit auch ihre eigene Ernährung immer wieder umgestellt […]

Süddeutsche Zeitung vom 12. Dez. 2021

Stifter des Sonderpreises Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Förderer des Nachhaltigkeitspreises: