Foto: Pixabay CC0

Preisträgerin und Preisträger 2018-2019

Nadine Keßler B.Sc. von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf für ihre Bachelorarbeit:
„Konsumentenstudie zum Wissensstand im Bereich der häuslichen Obst- und Gemüselagerung sowie daraus resultierende Potentiale zur Reduzierung von Lebensmittelverlusten.“

Hier kann eine Zusammenfassung der Bachelorarbeit als PDF heruntergeladen werden…

Hier zwei Interviews mit Frau Keßler:
Süddeutschen Zeitung
Der Bund
Und hier ein Artikel in der Zeit über das Festival Z2X19: „Zehn gute Gründe für Optimismus“, von denen Frau Keßler einer war.

 

Maximilian Held M.Sc. von der Technische Universität München für seine Masterarbeit:
„Potentiale von Oxymenthylenether (OME) als Power-To-Liquid-Kraftstoff für saubere Dieselmotoren“

Hier kann eine Zusammenfassung der Masterarbeit als PDF heruntergeladen werden…

 

 

Dr. Christian Hoiß von der Ludwig-Maximilians-Universität München für seine Dissertation:
„Deutschunterricht im Anthroprozän – Didaktische Konzepte einer Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Hier kann eine Zusammenfassung der Dissertation als PDF heruntergeladen werden…

 

 

Preisträgerinnen und Preisträger 2016-2017

Kistler, Sebastian: „Wie viel Gleichheit ist gerecht? – Sozialethische Untersuchungen zu einem nachhaltigen und gerechten Klimaschutz“, Dissertation, LMU

Dahan, Matan: „Preliminary evaluation and characterization of wood vinegar production from pyrolysis of agricultural wastes“, Masterarbeit, TU München

Englisch, Lydia: „Nachhaltigkeitsberichterstattung an deutschen Hochschulen – Web 2.0-Funktionalitäten als terra incognita?“, Bachelorarbeit, Hochschule München


Preisträgerinnen und Preisträger 2014-2015

Aevemann, Tim: „Monetäre Bewertung urbaner Ecosystem Services am Beispiel der Fallstudie Schlosspark Nymphenburg, München – Analyse aus ökonomisch-ökologischer Perspektive“, Dissertation, TU München

Hertel, Christina: “The Sustainability Entrepreneurship Process – A Multiple-Case Study from the Food Industry”, Bachelorarbeit, TU München

Stöhr, Johanna: „Das Verhältnis von Menschen und Natur im gegenwärtigen Film. Eine Anwendung des Ecocritisism am Beispiel von James Camerons Avatar“, Magisterarbeit, LMU


Preisträgerinnen und Preisträger 2012-2013

Bartana, Ilil: „Potential of Cycling in suburban Areas. The Case of Fuerstenfeldbruck, Munich Metropolitan region“, Department for urban Structure and transportation Planning an der TUM

Schwingenstein, Martina: „Der Sozialunternehmer. Kulturwissenschaftliche Analyse einer Leitfigur postmaterieller Ökonomie“, Fach Europäische Ethnologie, LMU