25th Munich University Days

„Ratatouille Reinvented: A Delicious Journey into the Planetary Health Diet“

In the Anthropocene, human activities have drastically altered our environment, leading to climate change with profound impacts on health and well-being. Promoting synergies between environmental and health initiatives, planetary health advocates for solutions like plant-based diets and non-motorized transportation, which benefit both health and the environment. Recognizing the complexity of these issues, systemic approaches like the socio-ecological perspective and setting approach are crucial for understanding and addressing the intertwined challenges. By understanding and embracing the principles of planetary health, we can work towards a healthier future for both people and the planet.

Perfect for flexitarians: In order to respect the boundaries of the planet, the consumption of fruits and vegetables, legumes, and nuts would need to be roughly doubled, while the consumption of meat and sugar would need to be halved. In addition to dietary changes, food production would need to be improved, and food waste significantly reduced. The report demonstrates that it is feasible to sustainably feed approximately 10 billion people on Earth by 2050.

Let’s create a cooking book of cultures: Call for recipes!

Join us in creating a cooking book that celebrates diverse cultures and embraces the principles of the Planetary Health Diet. Let’s share recipes from around the world, promoting sustainability and delicious, healthy eating. Together, let’s make a culinary journey that nourishes both body and soul, while honoring cultural heritage!
Send us your favorite recipe(s) from your country or culture to info@bene-muenchen.de by September 30, 2024.

The event is organised in ooperation with

What is the Planetary Health Diet?
It is a sustainable eating plan that balances plant-based foods like fruits, veggies, whole grains, with modest amounts of animal-based foods. It's designed to benefit both our health and the environment. Read more here:

https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/lagern-kochen-essen-teilen/planetary-health-diet/

Partner*innen
BlueMarblelogo
KHG TUM
Trägerkreis
cropped-bene_logo_rce_kompakt.png
RCC-Logo
foes
verein_für_nachhaltigkeit
mzn_logo_1_1

25. Münchner Hochschultage

Im Anthropozän haben die menschlichen Aktivitäten unsere Umwelt drastisch verändert, was zu einem Klimawandel mit tiefgreifenden Auswirkungen auf Gesundheit und Wohlbefinden. Durch die Förderung von Synergien zwischen Umwelt- und Gesundheitsinitiativen setzt sich Planetary Health für Lösungen wie pflanzliche Ernährung und nicht-motorisierte Verkehrsmittel ein, die sowohl der Gesundheit als auch der Umwelt zugute kommen.

Angesichts der komplizierten Natur dieser Themen sind systemische Ansätze wie die Betrachtung aus einer sozio-ökologischen Perspektive und der Ansatz, der den Kontext berücksichtigt, entscheidend, um die miteinander verbundenen Herausforderungen zu verstehen und anzugehen. Wenn wir uns mit den Prinzipien der planetarischen Gesundheit auseinandersetzen und sie akzeptieren, können wir gemeinsam an einer gesünderen Zukunft sowohl für die Menschen als auch für den Planeten arbeiten.

Perfekt für Flexitarier: Um die Grenzen des Planeten zu respektieren, müsste der Verzehr von Obst und Gemüse, Hülsenfrüchten und Nüssen etwa verdoppelt werden, während der Konsum von Fleisch und Zucker halbiert werden müsste. Neben der Umstellung der Ernährung müsste auch die Lebensmittelproduktion verbessert und die Lebensmittelverschwendung deutlich reduziert werden. Der Bericht zeigt, dass es möglich ist, auf nachhaltige Weise rund 10 Milliarden Menschen auf der Erde bis 2050 zu ernähren.

Lasst uns ein Kochbuch der Kulturen erstellen: Reicht jetzt eure Rezepte ein!

Mach mit und lass uns ein Kochbuch erstellen, dass die verschiedenen Kulturen feiert und die Prinzipien der Planetary Health Diet veranschaulicht. Wir teilen Rezepte aus der ganzen Welt und bewerben eine nachhaltige, lecker und gesunde Ernährung.  Zusammen gehen wir auf eine kulinarische Reise für Körper und Seele, während wir kulturelle Besonderheiten veranschaulichen und wertschätzen!

Sende uns dein(e) Lieblingsrezept(e) aus deinem Land oder deiner Kultur an info@bene-muenchen.de bis zum 30. September 2024.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit

Was ist die Planetary Health Diet?

Es ist ein nachhaltiger Ernährungsplan, der ein Gleichgewicht zwischen pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukten und geringen Mengen an tierischen Lebensmitteln herstellt. Er ist so konzipiert, dass er sowohl unserer Gesundheit als auch der Umwelt zugute kommt. Lese hier mehr:

https://www.bzfe.de/nachhaltiger-konsum/lagern-kochen-essen-teilen/planetary-health-diet/

Partner*innen
BlueMarblelogo
KHG TUM
Trägerkreis
cropped-bene_logo_rce_kompakt.png
RCC-Logo
foes
verein_für_nachhaltigkeit
Logo MZN